Evangelische Kirche
Harxheim / Gau-Bischofsheim

Sie haben Fragen?
Sie erreichen uns per Telefon, Fax oder E-Mail.

Hier geht es zum Impressum
und hier zur Startseite

Historie                                  

Evangelische Kirchengemeinde:

Unsere evangelisch-unierte Kirchengemeinde umfasst die beiden Orte Harxheim und Gau-Bischofsheim.  Die evangelische Kirche befindet sich in Harxheim, aber auch in Gau-Bischofsheim können wir 2-mal im Monat Gottesdienst feiern, und zwar in der katholischen Kirche, die uns dafür dankenswerterweise zur Verfügung gestellt wird.

In Harxheim gibt es zudem ein ev. Gemeindehaus, das als Versammlungs- und Veranstaltungsstätte vielseitig genutzt wird. Am Erntedankfest 2010 wurde das neue Glasfenster im Treppenaufgang eingeweiht. Es wurde von dem Künstler und Kirchenvorstandsmitglied, Herrn Gerhard Hust, entworfen.

Kirchengebäude:

Kirche in den 20er Jahren Kirche in den 20er Jahren

Kirche vor dem Zweiten Weltkrieg




 
Kirche heute

 

 

Kirche heute



Der ursprüngliche Kirchenbau wurde im Mittelalter im spätgotischen Stil errichtet, doch davon ist nach der Zerstörung im Dreißigjährigen Krieg nur der Unterbau des Ostturms erhalten geblieben. Katholiken und Protestanten sorgten gemeinsam für einen Wiederaufbau und nutzten die heutige ev. Kirche als Simultaneum, d.h. evangelische und katholische Christen feierten bis 1871 ihre Gottesdienste in der gleichen Kirche. Weihnachten 1871 konnten die Katholiken in ihre neu errichtete katholische Kirche, die der evangelischen gegenübersteht, umziehen und ihr eigenes Gotteshaus eingeweihen.

Im Glockenturm der Ev. Kirche befinden sich 4 Glocken, die 1955 von der Firma Schilling bei Heidelberg gegossen wurden.
Sie tragen die Inschriften:
1. "Ehre sei Gott in der Höhe"
2. "Christus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben"
    (den Toten und Opfern der beiden Weltkriege zum Gedächtnis)
3. "Wachet und betet"
4. "Meine Zeit, Herr, steht in deinen Händen"

Glasfenster:

Die Glasfenster in der Ev. Kirche wurden von Harxheimer Bürgern gestiftet; das Chorfenster mit der Kreuzigungsgruppe entstand um 1900, die Entwürfe für die Glasfenster im Kirchenschiff mit biblischen Szenen stammen von dem Mainzer Künstler Gustel Stein (gest. 18.02.2010) und wurden 1978 von der Firma Münch aus Groß Umstadt gefertigt.

Orgel:

Die neue Oberlinger Orgel wurde am 7. Dezember vorgestellt und am
3. Advent 1985 (15.12.1985) in einem Festgottesdienst offiziell der Kirchengemeinde übergeben und eingeweiht. Zum 25-jährigen Jubiläum
im Jahre 2010 fanden 6 Orgelkonzerte statt; ansonsten erfreuen uns
jeweils 4 Konzerte pro Jahr, die vom Orgelförderverein organisiert und unterstützt werden.

Gemeindehaus:

1974 wurde das Ev. Gemeindehaus eingeweiht. Das Gelände mit dem Gebäude gehörte zuvor der Ortsgemeinde Harxheim und wurde als Kindergarten genutzt. Die ev. Kirchengemeinde Harxheim - Gau-Bischofsheim  kaufte dieses Anwesen und baute es zu einem Gemeindehaus um.  

Harxheimer ev. Kirche